So gelingt es! – Videokonferenz im Beruf leichtgemacht

So gelingt es! – Videokonferenz im Beruf leichtgemacht

 

Viele arbeiten von zu Hause aus – dies hat Auswirkungen auf die Meetings und Versammlungen, die oft online über Videokonferenz-Tools abgehalten werden. Verschiedene Videokonferenz-Tools bieten verschiedenen Werkzeuge und Funktionen an, die Sie umfangreich testen brauchen, um sie besser kennenzulernen. Mit einem Videokonferenz-Tool vertraut zu sein ist für alle Mitarbeiter wichtig, damit die Kreativität und Dynamik bei einer Videokonferenz am besten fließen können.

Eine einheitliche Lösung für das gesamte Unternehmen ist dabei von größer Vorteil, um Ordnung zu halten und Chaos zu verhindern. Seit Corona klingt der Begriff nicht mehr übertrieben. Für einen ansprechenden und reibungslosen Ablauf ihrer Videokonferenzen sind einige Aspekte zu beachten. Von der Vorbereitung über die Umsetzung bis hin zur Technik finden Sie hier ein paar hilfreiche Tipps und Empfehlungen für eine bessere Zusammenarbeit im Videokonferenz.

 

1. Videokonferenz-Tools gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Die meisten Firmen haben sich für bestimmte Videokonferenz-Tools entschieden, die Datenschutzkonform genutzt werden können. Testen Sie bei Bedarf mehrere davon aus. Nur so werden Sie die richtige und passende für Ihr Unternehmen finden.

 

2. Ziehen Sie sich dem Anlass passend an. Präsentieren Sie sich gepflegt und angemessen gekleidet in einem professionellen Rahmen während der Videokonferenz.

 

3. Schauen Sie in die Kamera beim Sprechen. Die gegenseitige visuelle Wahrnehmung (Gestik und Mimik) erhöht die Verbindlichkeit. Einen Gespräch auf Augenhöhe ist essenziell in sozialen Interaktionen.

 

4. Weniger ist mehr. Nach Erfahrungen ist eine Videokonferenz mit einer geringen Teilnehmerzahl gewinnbringender als mit dem Gesamtteam.

 

5. Aus verschiedenen Gründen müssen Sie klare Gesprächsregeln festlegen:

stellen Sie das Mikrofon bei einer Videokonferenz auf lautlos. Heben Sie die Stummschaltung erst auf, wenn Sie etwas sagen möchten.
Vielredner müssen gestoppt werden. Monologe können die Aufmerksamkeit und Interesse stark vermindern.
alle mobilen Geräte müssen für die Dauer der Videokonferenz ausgeschaltet werden.
neben dem Anwesenden sollte sich niemand anderes, auch nicht Kinder, im Raum aufhalten.
Teilnehmer können sich im Chat-Fenster melden, wenn sie etwas sagen wollen. Erteilen Sie in der Reihenfolge der Meldungen das Wort.

 

Die Formel zum Erfolg

 

Trägt das Ergebnis zur Begeisterung und Zufriedenheit der Teilnehmer bei, ist die Videokonferenz erfolgreich. Pünktlichkeit und einen respektvollen und rücksichtsvollen Umgang bleiben wie bei einer persönlichen Besprechung die Regel.

In einer Videokonferenz können nicht alle Personen gleichzeitig reden, lassen Sie die anderen ausreden. Mit Freundlichkeit und Geduld klappt alles besser. Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen bei Ihrer nächsten Videokonferenz!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.